Navigation und Service

Infektionsschutzgerechtes Lüften in der Pandemie

Regelmäßiges und richtiges Lüften ist wichtig für den Infektionsschutz. Das gilt in den kalten Wintermonaten erst recht, wird aber durch die unbehaglichen Außentemperaturen erschwert.

Eine Frau öffnet ein Fenster © iStock | serezniy

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet eine Reihe konkreter Handlungsempfehlungen zur sachgerechten Lüftung von Arbeits- und Besprechungsräumen sowie für eine angepasste Betriebsweise von raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen).

Wissenschaftliche Erkenntnislage

Der baua: Fokus "Infektionsschutzgerechtes Lüften" greift relevante Aspekte des infektionsschutzgerechten Lüftens auf, erläutert Hintergründe und Zusammenhänge und gibt Hinweise auf geeignete Schutzmaßnahmen durch sachgerechtes Lüften und für den Betrieb von Klima- und Lüftungsanlagen.

Der baua: Fokus "Erweiterter Infektionsschutz durch mobile Raumluftreiniger?" diskutiert relevante Leitfragen zum Einsatz mobiler Raumluftreiniger im Infektionsschutz, dient mithin als Entscheidungshilfe für die Praxis und gibt konkrete Hinweise zum zweckmäßigen Einsatz, zur Auswahl bzw. Beschaffenheit und zum sachgerechten Betrieb entsprechender Geräte.

Handlungsempfehlungen für den betrieblichen Arbeitsschutz

Das Faltblatt "Lüften am Arbeitsplatz in Coronazeiten" informiert Fachleute für den Arbeitsschutz und Beschäftigte prägnant darüber, wie sachgerechtes Lüften am Arbeitsplatz das Infektionsrisiko senken kann.

Die Broschüre "Mobile Luftreiniger (MLR) - Hinweise zur Auswahl und Betrieb" gibt praxisorientierte Informationen. Sie wird herausgegeben vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

Antworten auf zentrale Fragen zum Thema Lüftung sind im FAQ-Bereich zusammengestellt. Hier beantworten wir weitere Fragen wie "Was ist bei dezentralen Sekundärluftgeräten (ohne Außenluftzufuhr) zu beachten?" oder "Sind Hinweise zum sachgerechten Lüften in Schulen und Kindertagesstätten bekannt?".

Empfehlung der Bundesregierung

Zur Aufarbeitung des Themengebietes Lüftung und Infektionsschutz wurde unter Federführung der BAuA, begleitet durch das Bundesarbeitsministerium, das Bundesgesundheitsministerium und das Bundeskanzleramt ein Expertenaustausch durchgeführt. Die Empfehlung der Bundesregierung "Infektionsschutzgerechtes Lüften" (PDF, 107 KB) fasst dessen Erkenntnisse zusammen.

baua: Aktuell Nr. 3/20

Die baua: Aktuell Nr. 3/20 bietet vertiefende Informationen rund um den Arbeitsschutz in der Pandemie, z. B. zu Abstand, Hygiene, Masken und Lüftung. Im Interview äußert sich Isabel Rothe, Präsidentin der BAuA, zur SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel. Darüber hinaus finden Sie in dieser Ausgabe verschiedene Beiträge aus den von der BAuA geführten Ausschüssen (ASTA, ABAS, AfAMed) zu Kernmaßnahmen im Infektionsschutz sowie weitere relevante Artikel zum Arbeitsschutz unter Corona-Bedingungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK