Navigation und Service

Worauf sollten Beschäftigte im Homeoffice außerdem achten?

Einigen Beschäftigten hilft es, sich am Anfang der Woche bzw. am Anfang des Tages einen klaren Zeitplan aufzustellen. Dabei sollten nicht nur berufliche, sondern auch private Aufgaben berücksichtigt werden. Familien ist zu empfehlen, den Zeitplan gemeinsam aufzustellen - auch um die Nutzung der Wohnung funktional zu planen. Pausen sollten ebenfalls fest eingeplant werden.

Vielen Menschen hilft das bewusste Ankleiden für das Homeoffice, sowie das Umziehen für den Feierabend, um die Trennung zwischen Beruf und Privatleben bewusster zu gestalten.

Durch die Kontaktverbote und die Arbeit im Homeoffice verbringen wir weniger Zeit an der frischen Luft und mehr Zeit im Sitzen. Wir verbrennen weniger Energie, unsere Muskelaktivität ist reduziert und der Körper wird dadurch schneller müde und fühlt sich schlapp. Auch die Konzentrationsleistung kann unter Bewegungsmangel leiden. Daher ist ein Ausgleich zum Bewegungsmangel ratsam.

  • Spaziergänge an der frischen Luft (ggf. mit der Familie)
  • Gesundes Sitzen: Regelmäßiger Wechsel der Sitzposition (dynamisches Sitzen), Sitz-Steh-Arbeitsplätze, Aufstehen in den Pausen und kurze Übungen zur Mobilisation aber auch zur Kräftigung der Muskulatur
  • Regelmäßige Bewegung oder Sport in den Tagesablauf einbauen
  • Auf gesunde Ernährung achten, ausreichend trinken

Stand: 28.04.2020

FAQ-Nr.: 0065

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK