Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Auswertung der Datensätze der GDA-Betriebs- und Beschäftigtenbefragungen 2011 und 2015

Projektnummer: F 2416 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Laufendes Projekt Geplantes Ende: 17. Oktober 2018

Projektbeschreibung:

Über die repräsentativen GDA-Betriebs- und Beschäftigtenbefragungen 2011 und 2015 liegen umfangreiche Daten über den Stand und Umfang ergriffener Maßnahmen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz der Betriebe in Deutschland vor.
Ziel des Projektes ist eine vertiefende Analyse der vorliegenden Daten der GDA Betriebs- und Beschäftigtenbefragungen 2011 und 2015. Dabei sollen folgende Aspekte be- bzw. herausgearbeitet werden:

  • Vollständige und differenzierte Aufbereitung der Daten nach Strukturmerkmalen (Betriebe) bzw. soziodemografischen Merkmalen (Beschäftigte)
  • Analyse der Datensätze zu Einflussgrößen auf die Umsetzung von Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen
  • Prüfung und Bewertung der Erhebungsinstrumente und Datensätze auf deren Geeignetheit bestimmte Wirkmodelle bzw. Wirkungstheorien abzubilden
  • Ausarbeitung von Vorschlägen zur Weiterentwicklung der vorhandenen Erhebungsinstrumente oder ggf. Neuentwicklung von Erhebungsinstrumenten im Hinblick auf eine (vollständige) Abbildung relevanter Wirkmodelle bzw. Wirkungstheorien im Kontext der BAuA Wirkungs- und Interventionsforschung

Kontakt

Fachgruppe 1.4 "Strukturen und Strategien im Arbeitsschutz; NAK-Geschäftsstelle"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070