Navigation und Service

Gruppe 3.2 Psychische Belastung und Mentale Gesundheit

Seit dem 1.1.2021 sind die ehemaligen Gruppen 3.4 "Mentale Gesundheit und kognitive Leistungsfähigkeit" und 3.5 "Psychische Belastungen" in einer neu aufgestellten multidisziplinären Gruppe zusammengefasst, die sich aktuell strategisch ausrichtet und weiterentwickelt. Die Fachgruppe befasst sich im Rahmen ihrer Forschung mit Fragestellungen zur Psychischen Belastung und Mentaler Gesundheit im Arbeitssetting.

Im Rahmen von Forschung und Entwicklung liegen die Schwerpunkte in den Bereichen

  • Auswertung und Aufbereitung von Daten zur Verbreitung und Entwicklung von psychischen Belastungsfaktoren
  • Forschung zu ausgewählten Belastungsfaktoren und -konstellationen unter Berücksichtigung neuer Entwicklungen in der Arbeitswelt
  • Erhebung von Daten durch repräsentative Befragungen im Kontext der Studie zur Mentalen Gesundheit bei der Arbeit (S-MGA). Dabei werden nicht nur Mental Health Indikatoren für psychische Störungen, sondern auch für die "positive" mentale Gesundheit (z. B. Wohlbefinden, Arbeitszufriedenheit, Ressourcen) erfasst.
  • Empirische Forschung zu arbeits- und individuumsbezogenen Determinanten Mentaler Gesundheit, Arbeits- und Leistungsfähigkeit sowie der Erwerbsteilhabe
  • Forschung zu Vorgehensweisen und Bedingungen sowie zur Arbeitsgestaltung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung
  • Entwicklung von Empfehlungen und Handlungskonzepten für eine menschen-gerechte Arbeitsgestaltung in der betrieblichen Praxis

Mit den Ergebnissen ihrer Forschung trägt die Fachgruppe 3.2 zur Weiterentwicklung von Strategien und Konzepten zum Schutz und zur Förderung mentaler Gesundheit sowie zur menschengerechten Arbeitsgestaltung und angemessenen Berücksichtigung psychischer Belastung im betrieblichen Arbeitsschutz bei. Diese sind nicht allein auf die Prävention psychischer Störungen beschränkt, sondern umfassen auch Ressourcen für die Förderung der Mentalen Gesundheit und Arbeitsfähigkeit.

Die Fachgruppe wirkt hierzu in verschiedenen Fachgremien und Arbeitskreisen auf nationaler und internationaler Ebene mit, u.a. im GDA-Arbeitsprogramm "Schutz und Stärkung der Gesundheit bei arbeitsbedingten psychischen Belastungen", im DGUV Sachgebiet "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt" sowie bei der fachlichen Beratung von Arbeitsschutzausschüssen des BMAS.

Kontakt

Dr. David Beck

Gruppenleiter Gruppe 3.2 "Psychische Belastung und Mentale Gesundheit"

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK