Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln - Entwicklung von Prüfstrategien und Bewertungsmaßstäben

Projektnummer: F 2280 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

Gemäß §12 j ChemG ist die BAuA Zulassungsstelle für Biozid-Produkte. Im Rahmen dieser Funktion ist sie auch für die Bewertung der Wirksamkeit der Biozid-Produkte gemäß Biozid-Verordnung zuständig. Ziel des Projektes F 2280 war, eine Übersicht nationaler Methoden, Prüfstrategien und Bewertungsmaßstäbe für die Wirksamkeitsbewertung von Desinfektionsmitteln zusammenzustellen, Lücken im Vergleich zu europäischen Normen zu identifizieren und Im Rahmen der Harmonisierung diese nationalen Vorgehenswelsen in den entsprechenden Leitfäden zu verankern.

Die bisherigen Ergebnisse wurden In den Sitzungen des Biocides Technical Meeting, der Efficacy Working Group der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) und einer Partner Expert Group vertreten und wurden im Leitfaden der ECHA für die Wirksamkeitsbewertung von Desinfektionsmitteln (PT1-5) verankert, um harmonisierte Bewertungsgrundlagen für die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln sicherzustellen.

Kontakt

Fachgruppe 5.3 "Biozidverfahren, Prüfung von Wirkstoffen und Wirksamkeit"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070