Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Gestaltung von lernförderlichen Unternehmenskulturen zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Projektnummer: F 2188 Projektdurchführung: Universität Dortmund Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

Aufarbeitung theoretischer Grundlagen zur lernförderlichen Unternehmenskultur, Sammlung und Aufbereiten von Praxisbeispielen lernförderlicher Unternehmenskultur in Zusammenarbeit mit Unternehmen, Entwicklung von Gestaltungskriterien und -empfehlungen sowie Erstellung einer Typologisierung zur lernförderlichen Unternehmenskultur zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Ziel des Vorhabens ist es, die theoretischen Grundlagen (z. B. Identifizierung von Gestaltungskriterien und Generierung einer Typologisierung) lern- und gesundheitsförderlicher Unternehmenskulturen herauszuarbeiten und anhand von Praxisbeispielen erprobte betriebliche Konzepte zur Ausgestaltung lern- und gesundheitsförderlicher Kulturen zu identifizieren, um Handlungsempfehlungen zu entwickeln. Dazu sind folgende Arbeitspakete notwendig:

  • Recherche, Aufarbeitung und Bewertung theoretischer Grundlagen lern- und gesundheitsförderlicher Unternehmenskulturen;
  • Sammlung und Aufbereitung von Praxisbeispielen lern- und gesundheitsförderlicher Unternehmenskulturen in Zusammenarbeit mit Unternehmen;
  • Extrahierung und Deskription von Parametern, die eine lern- und gesundheitsförderliche Unternehmenskultur determinieren;
  • Erarbeitung einer Typologie lern- und gesundheitsförderlicher Unternehmenskulturen auf der Basis der vorliegenden Inhaltsanalyse und einer begleitenden Expertenbefragung (Delphi-Methode);
  • Planung, Durchführung und Evaluation einer Fachtagung für Unternehmen, Multiplikatoren und Promotoren zur Verbreitung der Ergebnisse und zur Sensibilisierung der Unternehmen für das Thema lern- und gesundheitsförderliche Unternehmenskultur;
  • Erarbeitung eines druckreifen Manuskriptes für die Abschlusspublikation.

Als primäre Zielgruppe sind betriebliche Akteure, wie z. B. Führungskräfte, Personal- und Organisationsentwickler, betriebliche Akteure aus dem Bereich von Sicherheit und Gesundheit sowie außerbetriebliche Leistungserbringer (Berater) zu nennen.

Kontakt

Fachgruppe 6.1 "Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmanagement"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070