Navigation und Service

Nach Feierabend in den Zweitjob!? - Mehrfachbeschäftigung abhängig Beschäftigter

BIBB/BAuA-Faktenblatt 06

In der sich wandelnden Arbeitswelt wächst die Bedeutung neuer Beschäftigungsformen. Damit können auch neue oder spezifische Belastungen einhergehen. Im Stressreport 2012 wurde berichtet, dass sich Mehrfachbelastungen negativ auf die Gesundheit von Beschäftigten auswirken können. Wenn Arbeitnehmer gleichzeitig mehrere Arbeitsverhältnisse haben, summieren sich die verschiedenen Belastungen möglicherweise auf. In diesem Faktenblatt werden Ergebnisse der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 zu Mehrfachbeschäftigung berichtet. Neben dem Ausmaß der Mehrfachbeschäftigung von abhängig Beschäftigten wird dargestellt, welche Personengruppen mehreren Tätigkeiten nachgehen und wie die Wochenarbeitszeit mit Mehrfachbeschäftigung zusammenhängt.

Bibliografische Angaben

Nach Feierabend in den Zweitjob!? - Mehrfachbeschäftigung abhängig Beschäftigter. BIBB/BAuA-Faktenblatt 06
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2014. Seiten 2, PDF-Datei

Artikel "Nach Feierabend in den Zweitjob!? - Mehrfachbeschäftigung abhängig Beschäftigter" Herunterladen (PDF, 53KB, Datei ist nicht barrierefrei)