Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Gesundheitsrelevante Einflussfaktoren, Folgen und Gestaltungsoptionen räumlicher Mobilität

Räumliche Mobilität betrifft potenziell alle Erwerbstätigen, impliziert unterschiedliche Mobilitätsformen und -intensitäten und ist mit verschiedenen Chancen und Risiken verbunden. Auf Basis der Ergebnisse eines Scoping Reviews diskutiert dieser Beitrag die Belastungen, gesundheitlichen Folgen und Ressourcen berufsassoziierter und berufsbedingter Mobilitätsformen. Je nach Mobilitätsform zeigen sich andere Anforderungen und Belastungen mit unterschiedlichen Folgen für die psychosoziale Gesundheit, wobei der Mobilitätsintensität besondere Bedeutung zukommt. Zentrale Ansatzpunkte für die Gestaltung bestehen in der Schaffung größtmöglicher Vorhersehbarkeit, Beeinflussbarkeit und Kontrollierbarkeit der Mobilitätsbedingungen sowie in der Gewährung von Entscheidungs- und Zeitspielräumen.

Bibliografische Angaben

A. Ducki, S. Gerstenberg:
Gesundheitsrelevante Einflussfaktoren, Folgen und Gestaltungsoptionen räumlicher Mobilität. 
in: Arbeit in komplexen Systemen. Digital, vernetzt, human?! Bericht zum 62. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 2.-4. März 2016, RWTH Aachen University, Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) Dortmund: GfA-Press 2016. 
ISBN: 978-3-936804-20-1, Seiten 5, Projektnummer: F 2353

Artikel "Gesundheitsrelevante Einflussfaktoren, Folgen und Gestaltungsoptionen räumlicher Mobilität" Herunterladen (PDF, 358KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2353 StatusAbgeschlossenes Projekt Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - Wissenschaftliche Standortbestimmung

Zur Projektbeschreibung : Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - Wissenschaftliche Standortbestimmung …