Navigation und Service

Neue Sonderausstellung in der DASA Arbeitswelt Ausstellung

Mission 2030 - Eine Mitmachausstellung über die globalen Entwicklungsziele (SDG's)

Vom 01.05. bis zum 25.09.22 geht's in sieben Länder auf vier Kontinenten. Dort gilt es, Chancen für eine bessere Welt zu entdecken. Im Mittelpunkt stehen die UN-Nachhaltigkeitsziele.

Datum 20. Mai 2022

Lachendes Kind mit Kopfhörer probiert interaktives Ausstellungsstück aus. Viele Mitmachstationen laden zum aktiven Ausprobieren ein, © Swaantje Hehmann

Die Schüler/innen schlüpfen in die Rolle von UN-Delegierten und treffen auf junge Menschen, die in ihrem jeweiligen Land aus ihrem Alltag berichten. Sie diskutieren, probieren und erkunden, welcheEntwicklungen für bestimmte Regionen die besten sein könnten und weshalb.

Dazu gibt es ein Quiz und Entdecker-Kartensets zu nachhaltigen Stationen in der DASA. Denn die DASA hat jüngst das das BNE-Siegel vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen als "Zertifizierte Einrichtung Bildung für nachhaltige Entwicklung" erhalten. 

Das BNE-Siegel weist Lernorte aus, die besonders auf ihre Nachhaltigkeit achten. Das ist vor allem für Lehrkräfte spannend. Die DASA hat einen "grünen Pfad" in ihrer Vermittlungsarbeit angelegt und bietet diverse Programme zum Thema Nachhaltigkeit an, etwa zum Lebensweg eines T-Shirts oder zur vermeintlich schillernden Welt der "Kid-Influencers". Sie thematisiert Produktionsbedingungen rund um den Globus und die damit verbundenen Rechte, nicht zuletzt für die Kinder.

Auch bei der Berufsorientierung oder der Eigenerkundung der Ausstellung liegt ein zunehmendes Augenmerk auf Handlungsempfehlungen für das Lernziel "Nachhaltigkeit“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK