Navigation und Service

Gefährdungsbeurteilung mit Leitmerkmalmethode

Die Leitmerkmalmethoden gehören zu den Screening-Methoden.

Für die Belastungsarten Heben/Halten/Tragen, Ziehen/Schieben und Manuelle Arbeitsprozesse stehen Formblätter mit Handlungsanleitungen und teilweise integrierten Rechenhilfen zur Verfügung. Für die Belastungsarten Ganzkörperkräfte, Körperfortbewegung und Körperzwangshaltung werden derzeit zusätzliche Leitmerkmalmethoden entwickelt.

Die Leitmerkmalmethoden wurden unter Federführung der BAuA entwickelt. Sie umfassen derzeit noch nicht alle Formen physischer Belastung. Die vorhandenen Methoden stehen in unterschiedlichen Formaten zu Verfügung und wurden in viele Sprachen übersetzt. Die Leitmerkmalmethoden gehören zu den Screening-Methoden, setzen aber eine gute Kenntnis der zu beurteilenden Arbeitsplätze voraus. Sie ermöglichen das Erkennen von Defiziten bei der Arbeitsgestaltung und geben Hinweise auf Maßnahmen, die das Risiko für negative gesundheitliche Effekte verringern können.

Downloads

Publikationen