Navigation und Service

EEMFF: European Electromagnetic Fields Forum

Das Europäische EMF Forum ist ein Zusammenschluss von Arbeitsschutzinstitutionen europäischer Mitgliedstaaten. Das EEMFF verfolgt das Ziel, die Umsetzung der EMF-Richtlinie (2013/35/EU) in den Mitgliedstaaten zu verbessern.

Hierbei steht der Austausch von Informationen, Problemen, Beispielen guter Praxis und Erfahrungen in der Umsetzung der EMF-Richtlinie im Vordergrund. Um Experten aus den Mitgliedstaaten die Möglichkeit zu geben, Informationen und Erfahrungen auszutauschen, organisiert das EEMFF eine europäische Konferenz.

Im Organisationskomitee der Konferenz beteiligen sich Wissenschaftler und Experten aus europäischen Mitgliedstaaten, die an der Umsetzung der EMF-Richtlinie in nationales Recht mitwirken und zum Teil bereits an der Erstellung der EMF-Richtlinie mitgewirkt haben. Der Initiator des EEMFF und Ausrichter der 1. EEMFF Konferenz ist die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, mit Sitz in Dortmund. Die Mitglieder des Organisationskomittees sind:

  • Carsten Alteköster, IFA, Deutschland
  • Michel Israel, NCPHA, Bulgarien
  • Peter Jeschke, BAuA, Deutschland
  • Jolanta Karpowicz, CIOP, Polen
  • Tarmo Koppel, Taltech, Estland
  • Kjell H. Mild, Umea Universität, Schweden
  • Klaus Schiessl, AUVA, Österreich
  • Rianne Stam, RIVM, Niederlande
  • Benjamin Vatovez, ISSEP, Belgien

Arbeiten Sie im Bereich des Arbeitsschutzes bei EMF für eine staatliche Institution, wie z. B. Ministerium, Aufsichtsbehörde, Unfallversicherungsträger oder einem staatlichen Forschungsinstitut, laden wir Sie herzlich ein, sich am EEMFF zu beteiligen. Senden Sie uns dazu eine kurze E-Mail physical.agents@baua.bund.de in der Sie Ihre Expertise, Interessen skizzieren und was Sie ggf. beitragen möchten. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben