Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) am Computer anwenden

Dokumentationshilfe für die Module Einatmen, Haut, Brand und Explosion

Mit der EMKG-Software können Sie alle Schritte der Gefährdungsbeurteilung - von der Informationsermittlung über die Ableitung von Schutzmaßnahmen und der Wirksamkeitsprüfung bis hin zur Dokumentation digital bearbeiten. Die EMKG-Module Einatmen, Haut, Brand und Explosion sind nun für alle Softwareversionen verfügbar.

In der Darstellung und Vorgehensweise entspricht die neue EMKG-Software der Vorgängerversion. Bei der Entwicklung wurden die Ergebnisse des Projektes F 2314 "Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) 3.0 - Fachliche und didaktische Überarbeitung des Gesamtkonzeptes" verwendet. Daher sind zusätzlich zu den Vorgängerversionen die neuen Module Brand und Explosion enthalten.

Die EMKG-Software kann als Serverversion und als Einzelplatzversion installiert werden.

Variable Eingabemasken

Das Programm leitet Sie einfach und verständlich durch alle Schritte des EMKG. Die Standardansicht bietet Ihnen einen geführten Einstieg mit detaillierten Erklärungen und Hinweisen zu jedem dieser Schritte. Die Schnellansicht ermöglicht Ihnen eine zeitsparende Erfassung der Daten, wenn Sie bereits mit der Software vertraut sind.

Dokumente, wie Messprotokolle oder Sicherheitsdatenblätter, können hochgeladen werden. Die Software bietet zudem die Option, alles übersichtlich nach Projekten, Daten oder Maßnahmenstufen zu sortieren und zu verwalten.

Selbstverständlich können Sie auch einzelne Datensätze und selbst zusammengestellte Datenansichten drucken.

Screenshot der EMKG-Software Screenshot der EMKG-Software

Serverversion und Stand-Alone-Version

Sie können das Programm auf Ihrem Server installieren lassen oder als Stand-Alone-Version ohne Installation direkt ausführen.

Die EMKG-Software wurde im Auftrag der BAuA von Systemkonzept Gesellschaft für Systemforschung und Konzeptentwicklung mbH in Zusammenarbeit mit dezign.de entwickelt.

Absprachen unter allen Anwendern der Serverversion empfohlen

Achten Sie darauf, dass gleichzeitiges Arbeiten in der Serverversion zu Überschneidungen führen kann. Ändern Sie Stoffdaten, wirkt sich das auf alle Datensätze aus, die diesen Gefahrstoff enthalten. Beispiele für Stoffdatenänderungen sind die Einstufung eines Gefahrstoffes, der Arbeitsplatzgrenzwert oder der Siedepunkt. Daher sollten Sie vorab Zuständigkeiten festlegen und die Zugriffsberechtigungen entsprechend anpassen.

Welche Systemanforderungen sind nötig?

Serverversion

Die Serverversion der EMKG-Software wird auf einem Netzwerkrechner Ihrer Wahl aufgespielt und im Webbrowser geöffnet.
Bitte überprüfen Sie, dass Ihr Webspace die folgenden Anforderungen erfüllt:

  • Webserver Apache2 mit Modul mod_rewrite.
    Stellen Sie auch sicher, dass die Berechtigung für mod_rewrite für .htaccess
    Dateien erteilt wurde (AllowOverride Direktive in der Apache2 Konfiguration).
  • PHP ab Version 5.6 (empfohlen Version 7.0 aufwärts) mit pdo_mysql Erweiterung.
  • MySQL Datenbank ab Version 5.6 (empfohlen Version 8).

Stand-Alone-Version

Sie können das Programm auch wie gewohnt auf Ihrem Computer als Stand-Alone-Version ohne Installation direkt ausführen. Hierfür benötigen Sie:
Betriebssystem: Windows 7 oder Windows 10

Wie funktioniert die Installation?

Um Ihre Daten aus der EMKG-Software 2.2 zu übertragen, empfehlen wir in der Software 2.2 alle Datensätze zusammenzuführen und ein Backup zu erstellen. Die Backup-Funktion finden Sie im Menüband unter: Datei > Exportieren > Backup. Diese Datensicherung können Sie in der Software 3.0 hochladen und um die neuen Inhalte ergänzen.

Serverversion

Die Installationsanleitung beschreibt die Vorgehensweise sowohl für eine Erstinstallation als auch für die Installation eines Updates.

Installationsanleitung für die EMKG-Serverversion (PDF, 285 KB)

Stand-Alone-Version

Zur Installation entpacken Sie das heruntergeladene Zip-Archiv "EMKG-desktop-<Versionsnummer>.zip" in einen leeren Ordner.

Wenn Sie anschließend in Ihrem Ordner auf die Datei "EMKG.exe" klicken, wird das EMKG ohne Installation direkt ausgeführt und kann verwendet werden.

Um ein Update auf eine neue Version durchzuführen, löschen Sie die Dateien der alten Version, bis auf das Verzeichnis emkg-desktop. Entpacken Sie dann die Dateien der neuen Version in den bestehenden Ordner.

Wichtige Hinweise zur Software

Die Software ist mit Adobe Air programmiert.

Mit der Ausführung des Programms stimmt der Nutzer den in der Software hinterlegten Nutzungsbedingungen zu. Die Software des EMKG wird stetig weiterentwickelt. Deshalb freuen wir uns auf Ihre Anregungen, Wünsche und Fehlermeldungen.

Folgende Punkte sind bereits bekannt und sollten bei der Erstellung Ihrer Gefährdungsbeurteilung beachtet werden:

Reiter Maßnahmenbedarf

Die H-Sätze EUH071 und H334 sind noch nicht als Ausnahmen für kurze Tätigkeiten (unter 15 Minuten am Tag) berücksichtigt. Haben Sie einen Gefahrstoff mit mindestens einem der beiden H-Sätzen vorliegen, beantworten Sie die Abfrage im Reiter Maßnahmenbedarf > Einatmen:
"Liegt die Tätigkeitsdauer pro Tag unter 15 Minuten, darf eine niedrigere Maßnahmenstufe angesetzt werden. Möchten Sie dies berücksichtigen?"
bitte immer mit "NEIN"

Option "Drucken von Datenblättern der Schnellansicht oder Produktdatenansicht"

Aufgrund eines Fehlers im Framework der Stand-Alone-Version kommt es derzeit beim Druckabbruch über "X" zu einem Programmabsturz. Bitte verwenden Sie daher zum Abbruch eines Druckes das Feld "Abbrechen"

Datenansicht

Wurden im Reiter Haut keine Angaben gemacht, wird in der Tabelle der Datenansicht fälschlicherweise ein "Ja" für Hautkontakt ausgeschlossen ausgegeben. Bitte vermeiden Sie diesen Fehler durch vollständige Angaben im Reiter Haut.

Wirksamkeitsprüfung

Standardmäßig ausgewählte Schutzleitfäden (z. B. SLF 240 bei Vorliegen eines Staubarbeitsplatzes oder Pc-270, pc-280, 996 in Maßnahmenstufe 2 Brand und Explosion, Feststoff) werden nicht automatisch in die Übersicht noch umzusetzender Schutzleitfäden übernommen. Erst wenn man im Reiter Maßnahmenbedarf manuell SLF hinzufügt, wird die Funktion Modulweise aktiviert und die SLF übertragen.

Orientierungsbox

Löschen aus der Orientierungsbox heraus kann aktuell zu Fehlern in der Datenbank führen. Bitte löschen Sie zunächst alle Produkte eines Datensatzes in der Datenansicht, bevor Sie die zugehörige Tätigkeit etc. löschen.

Gefahrstoffdaten/Produktwechsel

Wenn man aus dem Reiter Gefahrstoffdaten eines Produktes über die Orientierungsbox in ein anderes Produkt wechselt, kommt wegen des Verlassens der Seite eine Abfrage zum Speichern. Klickt man dann auf ja, öffnet sich anschließend das andere Produkt. Dabei werden allerdings die Gefahrstoffdaten des zweiten Produktes mit den Inhalten des ersten Produktes überschrieben. Bitte vermeiden sie diesen Fehler, indem Sie nicht aus diesem Reiter heraus das Produkt wechseln.

Daten sichern und wiederherstellen

Sie können in der Serverversion des EMKG Sicherungen anlegen und erneut einspielen. Um die Seite "Sicherungen" aufzurufen geben Sie die URL Ihrer EMKG Installation in die Adressleiste des Browsers ein. Hängen Sie an die URL "/import" an.

Lautet die URL Ihrer EMKG Installation z.B. http://www.beispiel.de, so erreichen Sie die Seite "Sicherungen" unter http://www.beispiel.de/import

Haben Sie die URL korrekt eingegeben, so sehen Sie folgende Seite:

Screenshot der Seite http://www.beispiel.de/import der Servervariante bzw. "Import/Export" in der Stand Alone-Version Screenshot der Seite http://www.beispiel.de/import der Servervariante bzw. "Import/Export" in der Stand Alone-Version

Speichern Sie die Eingabe Ihrer Daten mit einem Mausklick auf "Neue Sicherung", um diese anzulegen. Die Sicherung wird auf Ihrem Server gespeichert und erscheint automatisch in der zu Beginn leeren Liste "Übersicht". Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit die Sicherung als Zip-Datei auf Ihrem Computer zu speichern.

Klicken Sie auf die neu angelegte Sicherung, öffnet sich folgendes Popup:

Screenshot einer Popup-Meldung der EMKG-Software Screenshot einer Popup-Meldung der EMKG-Software (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)

Durch einen Mausklick auf:

  • "Auf Gerät speichern" wird die Sicherung auf Ihr Gerät heruntergeladen.
  • "Wiederherstellen" werden die EMKG-Daten auf den Stand der ausgewählten Sicherung zurückgesetzt.
  • "x" oben rechts oder auf "Vorgang abbrechen" wird das Popup geschlossen.

Auf der rechten Seite besteht die Möglichkeit durch einen Mausklick auf:

  • "Alle Daten löschen", die EMKG-Serverversion auf "Werkseinstellungen" zurückzusetzen. Aber keine Angst, vorher wird automatisch eine neue Sicherung erstellt und in der Übersicht angezeigt. Dadurch werden Datenverluste vermieden.
  • "Sicherungen hochladen" Ihre als Backup gesicherte Zip-Datei der EMKG Software 2.2 als Einstieg zu verwenden. Selbstverständlich können Sie über diesen Weg auch andere Sicherungen der Serverversion hochladen.

ACHTUNG: Das Hochladen von Teildatensätzen ist in der neuen Software nicht mehr möglich. Das Hochladen einer Sicherungsdatei überschreibt die vorherigen Daten.

Sie können als Anwender keine Sicherungen aus dem EMKG löschen. Wenden Sie sich hierzu an Ihren Netzbetreiber. Dieser kann sich per FTP mit dem Server verbinden und die entsprechende Sicherung im Verzeichnis /api/app/src/Backups/ entfernen.

In der Stand-Alone-Version können Sie den Import/Export über einen Klick auf den entsprechenden Link im Banner aufrufen. Die Durchführung erfolgt wie für die Serverversion beschrieben.

Download der Software

Kontakt

EMKG-Info

Gruppe 4.6 Gefahrstoffmanagement

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Friedrich-Henkel-Weg 1-25 44149 Dortmund

Weitere Kontaktmöglichkeiten