Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Textbausteine für Prüflisten und Formblätter

Prüffragen

  • Werden Technologien angewendet, die die Entstehung von statischer Aufladung begünstigen?
  • Begünstigt die Arbeitsstätte die Entstehung von statischer Aufladung (Leitfähigkeit der Fußböden, Luftfeuchtigkeit im Raum)?
  • Sind die Arbeitnehmer über die Gefährdungen der statischen Elektrizität informiert?
  • Sind die Arbeitnehmer über die persönlichen Schutzmaßnahmen informiert?

Festgestellte Gefährdungen / Mängel

  • Statische Aufladung von Arbeitsmitteln durch rotierende Bewegungen
  • Verwendung von Arbeitsmitteln aus isolierendem Material
  • Fußbodenleitfähigkeit zu gering
  • Luftfeuchtigkeit zu gering
  • ungeeignete Arbeitskleidung
  • ungeeignete Arbeitsschuhe

Maßnahmen

  • Verhinderung von Aufladung, zum Beispiel durch konstruktive Gestaltung von Behältnissen
  • Gebrauch von Gegenständen und Einrichtungen aus elektrostatisch ableitfähigem oder leitfähigem Material, die mit Erdpotential verbunden sind
  • Erhöhung der relativen Luftfeuchte auf mehr als 50 %
  • Ionisierung der Luft
  • elektrische Abschirmung
  • Schutz gegen Berührung eines aufgeladenen Gegenstandes oder Produktes
  • Abwarten der Entladezeiten (Relaxationszeit)
  • Benutzung von elektrostatisch ableitfähigem Schuhwerk (Durchgangswiderstand nicht größer als 100 Kiloohm)
  • Benutzen von elektrostatisch ableitfähigen Handschuhen
  • Einsatz von Handgelenks-Erdungsarmbändern

Mehr zu Elektrische Gefährdungen