Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Ergebnisse der letzten Sitzung des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS)

45. Sitzung am 4. und 5. Dezember 2018

Der ABAS hat auf seiner 45. Sitzung folgende Beratungsergebnisse als Vorschlag zur Bekanntmachung durch das BMAS beschlossen:

  • TRBA 466 "Einstufung von Prokaryonten (Bacteria und Archaea) in Risikogruppen": Vorbemerkungen und Ergänzungsliste zur TRBA sowie die Einstufung von Elizabethkingia miricola in Risikogruppe 2 und die Herabstufung von Eubacterium limosum von Risikogruppe 2 in Risikogruppe 1 mit der Kennzeichnung "+" nach Biostoffverordnung.
  • TRBA 460 "Einstufung von Pilzen in Risikogruppen": Einstufung der Gattung Emergomyces spp. in Risikogruppe 1 mit der Kennzeichnung "+" nach Biostoffverordnung.
  • TRBA 230 "Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen in der Land- und Forstwirtschaft und bei vergleichbaren Tätigkeiten": Die Überarbeitung der TRBA wurde vom ABAS verabschiedet.
  • TRBA 212 "Thermische Abfallbehandlung: Schutzmaßnahmen": Die TRBA wurde aufgehoben, da die Inhalte der TRBA 212 in der aktualisierten TRBA 214 "Anlagen zur Behandlung und Verwertung von Abfällen" berücksichtigt wurden.

Hinsichtlich der fruchtschädigenden Biostoffe wurde folgendes vereinbart: Die Thematik der fruchtschädigenden Wirkung von Biostoffen wird weiter im Expertenkreis Einstufung diskutiert. Der ABAS-Beschluss 5/2018 vom April wird zurückgezogen. Eine Bekanntmachung von Biostoffen mit fruchtschädigender Wirkung erfolgt erst nach Abschluss der Diskussion im ABAS.