Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Potenzialanalyse für die technikbasierte Dienstleistungsarbeit

Digitale Technologien als Ressource für die Gestaltung sicherer, gesunder und wettbewerbsfähiger Arbeit

Projektnummer: F 2472 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Laufendes Projekt Geplantes Ende: 31. August 2020

Projektbeschreibung:

Mit fortschreitender Entwicklung digitaler Technologien ist eine zunehmende Anwendung in mehr Branchen und Arbeitsbereichen zu erwarten. Dabei unterscheiden sich Berufsgruppen und -segmente darin, wie stark bereits heute eine Durchdringung mit digitalen Technologien vorhanden ist und wie sehr sie sich durch die Einführung dieser in den nächsten Jahren verändern werden. Dabei ist nicht abzusehen, wie vor allem Dienstleistungsarbeit zukünftig organisiert wird.

Eine systematische Untersuchung digitaler Technologien als Ressource für die Arbeitsgestaltung steht gerade für den Bereich der Dienstleistungsarbeit insgesamt noch am Anfang. Hier besteht eine große Chance für die Arbeitsgestaltung, bereits zu einem frühen Zeitpunkt geeignete digitale Technologien für verschiedene Dienstleistungstätigkeiten zu identifizieren, um gute Gestaltung zu ermöglichen und damit Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten.

Ziel des geplanten Projektes ist daher eine Potenzialanalyse digitaler Technologien als Ressource für die Gestaltung sicherer und gesunder Dienstleistungsarbeit.

Kontakt

Fachgruppe 2.3 "Human Factors, Ergonomie"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070