Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Exposition gegenüber physischen Belastungen und deren Assoziationen zu Beschwerden im Muskel-Skelett-System

Themenspezifische Auswertung der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2017/18

Projektnummer: F 2456 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Laufendes Projekt Geplantes Ende: 31. März 2020

Projektbeschreibung:

Muskel-Skelett-Erkrankungen zählen zu den bedeutendsten Krankheitsgruppen. Weiterhin treten physische Arbeitsbelastungen in der aktuellen Arbeitswelt häufig auf. Für die Politikberatung werden daher repräsentative und aktualisierte Angaben zur Expositions- und Beschwerdeprävalenzen unter Berücksichtigung der veränderten Arbeitsbedingungen für Deutschland benötigt.

Ziel des Projektes ist daher, auf Grundlage der Daten der aktuellen BiBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2017/2018 die Expositionsprävalenzen physischer Belastungen (Stehen, ununterbrochenes Sitzen, Heben von Lasten, Arbeiten in ungünstigen Körperhaltungen, repetitive Arbeiten) sowie die Prävalenz von Beschwerden in verschiedenen Regionen des Muskel-Skelett-Systems in Abhängigkeit von selbst eingeschätzten Intensitäten der körperlichen Belastungen unter Berücksichtigung von Confoundern darzustellen. Außerdem sind zeitliche Trends der Expositionsprävalenz physischer Belastungen sowie zeitliche Änderungen der Prävalenz von Beschwerden bei physisch Exponierten mit Bezug auf vorausgehende BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragungen zu analysieren.

Kontakt

Fachgruppe 3.1 "Prävention arbeitsbedingter Erkrankungen"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070