Navigation und Service

Physische und psychosoziale Arbeitsbelastungen und kardiometabolische Gesundheit bei Beschäftigten in der 10-Jahres-Längsschnittuntersuchung der Gutenberg-Gesundheitsstudie

Projektnummer: F 2447 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) / Zentrum für Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz Status: Laufendes Projekt Geplantes Ende: 30. Oktober 2024

Projektbeschreibung:

Die Gutenberg-Gesundheitsstudie ist eine im Jahr 2007 gestartete bevölkerungsbasierte Kohortenstudie mit dem Schwerpunkt Herz-Kreislauf-Erkrankungen und subklinische Atherosklerose. Die 10-Jahres-Längsschnittuntersuchung an 11.750 Personen zwischen 25 und 74 Jahren soll u. a. zeigen, ob die Berücksichtigung psychosozialer beruflicher Faktoren die Prädiktivität klassischer Risiko-Scores verbessert, ob Nachtarbeit bei prävalenter arterieller Hypertonie als risikoreich einzuschätzen ist sowie welche jahrelangen berufsbiographischen Aspekte mit manifesten Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen zusammenhängen.

Im Querschnittsansatz sollen Wirkungen des Wandels der Arbeit durch Digitalisierung mit Hilfe eines neuen Fragebogen-Moduls zu Industrie 4.0 untersucht werden sowie langdauernde stehende berufliche Tätigkeiten mit innovativen kardiovaskulären Zielgrößen unter Berücksichtigung psychosozialer Arbeitsbelastungen. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie sollen die Daten der Gutenberg-Gesundheitsstudie mit Gesundheits- und Sozialversicherungs-Routinedaten verknüpft werden.

Kontakt

Fachgruppe 3.1 "Prävention arbeitsbedingter Erkrankungen"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben