Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Physische und psychosoziale Arbeitsbelastungen und kardiometabolische Gesundheit bei Beschäftigten in der 10-Jahres-Längsschnittuntersuchung der Gutenberg-Gesundheitsstudie

Projektnummer: F 2447 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) / Zentrum für Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz Status: Laufendes Projekt Geplantes Ende: 30. Oktober 2024

Projektbeschreibung:

Die Gutenberg-Gesundheitsstudie ist eine im Jahr 2007 gestartete bevölkerungsbasierte Kohortenstudie mit dem Schwerpunkt Herz-Kreislauf-Erkrankungen und subklinische Atherosklerose. Die 10-Jahres-Längsschnittuntersuchung an 11.750 Personen zwischen 25 und 74 Jahren soll u. a. zeigen, ob die Berücksichtigung psychosozialer beruflicher Faktoren die Prädiktivität klassischer Risiko-Scores verbessert, ob Nachtarbeit bei prävalenter arterieller Hypertonie als risikoreich einzuschätzen ist sowie welche jahrelangen berufsbiographischen Aspekte mit manifesten Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen zusammenhängen.

Im Querschnittsansatz sollen Wirkungen des Wandels der Arbeit durch Digitalisierung mit Hilfe eines neuen Fragebogen-Moduls zu Industrie 4.0 untersucht werden sowie langdauernde stehende berufliche Tätigkeiten mit innovativen kardiovaskulären Zielgrößen unter Berücksichtigung psychosozialer Arbeitsbelastungen. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie sollen die Daten der Gutenberg-Gesundheitsstudie mit Gesundheits- und Sozialversicherungs-Routinedaten verknüpft werden.

Kontakt

Fachgruppe 3.1 "Prävention arbeitsbedingter Erkrankungen"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070