Navigation und Service

Hybride und intelligente Mensch-Roboter-Kollaboration – Hybride Teams in wandlungsfähigen, cyber-physischen Produktionsumgebungen (Hybr-iT)

Projektnummer: F 2433 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Laufendes Projekt Geplantes Ende: 31. Oktober 2019

Projektbeschreibung:

Das Ziel des Verbundprojekts ist der Aufbau und die industrielle Erprobung der Zusammenarbeit von hybriden Teams, bestehend aus Menschen und Robotern.Neuen Formen von Arbeitssystemen erfordern bereits bei der Entwicklung und Erprobung eine arbeitswissenschaftliche Begleitung, um bereits zu Beginn eine humanzentrierte Perspektive zu ermöglichen.

Ziel der BAuA in dem Vorhaben ist die Veränderungen der Arbeitsbedingungen in hybriden Teams zu analysieren, anhand von Humankriterien zu bewerten und diese Teams menschengerecht zu gestalten.

Zu diesem Zweck wird bereits zum Projektstart ein Anforderungsprofil für hybride Teams abgeleitet, welches die Perspektive der Beschäftigten in den Vordergrund stellt. Im Laufe des Projekts werden verschiedenen Teilkomponenten beleuchte, die für eine gelungenen Mensch-Roboter-Interaktion relevant sind. Diese umfassen unter anderem die Akzeptanz der Beschäftigten, die spezifischen Aufgabenmerkmale sowie interaktionsspezifische Parameter wie Geschwindigkeit oder Rückmeldung.

Gemeinsam mit den technologischen Entwicklungen durch die Projektpartner sollen die arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse dann in zwei Szenarien erprobt werden. Hier hat die BAuA die Aufgabe der arbeitswissenschaftlichen Evaluation der realen Teams bestehend aus Mensch und Robotern. Abschließend sollen Gestaltungsheuristiken, basierend auf diesen konkreten Szenarien, für die moderne MRI abgeleitet werden.

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Hybr-iT – Hybride Teams in wandlungsfähigen, cyber-physischen Produktionsumgebungen“ wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vom Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Softwaresysteme und Wissenstechnologien (PT-SW) betreut (Fördernummer: 01IS16026H).

Kontakt

Fachgruppe 2.3 "Human Factors, Ergonomie"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070