Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Metabolismus-Studie zur Gewinnung toxikokinetischer Daten für die Beurteilung von Stoffaufnahmewegen am Beispiel von Enrofloxacin

Projektnummer: F 2430 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) / Fraunhofer Gesellschaft, Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin (ITEM) Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

In der Studie wurden unterscheidbare toxikokinetische Charakteristika der inhalativen, oralen und dermalen Aufnahme von Enrofloxacin ermittelt. Die durchgeführten Untersuchungen weisen darauf hin, dass die dermale Route nur eine untergeordnete Rolle spielt. Es muss angenommen werden, dass eine relevante Aufnahme des Antibiotikums bei den Beschäftigten nicht nur über die Atemwege, sondern auch über den Verdauungstrakt erfolgt. Auf Grundlage dieser Ergebnisse können Belastungen nach Antibiotikaanwendung in Tiermastbetrieben besser beurteilt werden und Schlussfolgerungen hinsichtlich geeigneter Schutzmaßnahmen gezogen werden.

Kontakt

Fachgruppe 4.2 "Medizinischer Arbeitsschutz, Biomonitoring"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070