Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Gestaltung menschen­gerechter Interaktion zwischen Mensch und Roboter; Projekt 3 "Mensch-Roboter-Interaktion und Assistenz­systeme - Aufgaben­allokation in der Smart Factory"

Projektnummer: F 2418 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Laufendes Projekt Geplantes Ende: 30. Juni 2020

Projektbeschreibung:

Im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt halten neue Technologien, Assistenzsysteme sowie insbesondere interagierende Roboter - mit denen Menschen ohne Sicherheitszäune zusammenarbeiten können - Einzug in die industrielle Fertigung. Durch den Einsatz solcher Technologien in sogenannten Smart Factories soll die Wirtschaftlichkeit kleiner Losgrößen gesteigert werden. Darüber hinaus werden Mitarbeiter von Assistenzsystemen und Robotern unterstützt und entlastet - auch, um die entstehende Komplexität bewältigen zu können. Unklar sind hierbei jedoch die Beanspruchungen, die durch den Einsatz dieser Technologien entstehen. Im Rahmen des Projekts werden deshalb Heuristiken für eine beanspruchungsoptimale Mensch-Roboter-Aufgabenallokation entwickelt, die zudem eine möglichst wirtschaftliche Fertigung ermöglichen. Gesamtziel ist demnach eine prospektive menschengerechte Mensch-Roboter Aufgabenallokation, die aufgrund ihrer Praxisnähe auch in der Industrie Anerkennung findet.

Kontakt

Fachbereich 2 "Produkte und Arbeitssysteme"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070