Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Experimentelle Untersuchungen zur Entwicklung der kontinuierlichen neuronalen Beanspruchungsmessung für den Feldeinsatz

Projektnummer: F 2402 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Flugführung, Braunschweig Status: Laufendes Projekt Geplantes Ende: 31. Dezember 2019

Projektbeschreibung:

Die langfristigen Folgen von psychischer Fehlbeanspruchung stellen ein beträchtliches Problem unserer modernen Gesellschaft dar. Zur Identifizierung derartiger Fehlbelastungen kann die objektive, kontinuierliche Messung der psychischen Beanspruchung einen wesentlichen Beitrag liefern. Neueste Entwicklungen in der Sensortechnologie und der algorithmischen Methodenentwicklung für die Biosignalverarbeitung liefern die Grundlagen zu ihrer messtechnischen Bestimmung. Ein Vorteil der neuronalen Beanspruchungsmessung ist, dass die Erfassung der psychischen Beanspruchung direkt da ansetzt, wo die menschliche Informationsverarbeitung stattfindet, nämlich am Gehirn. Vorarbeiten zur Entwicklung einer Methode zur neuronalen Beanspruchungsdiagnostik sind bereits erfolgt (Radüntz, 2015). Eine praxisrelevante Nutzung dieser Ergebnisse ist erfolgsversprechend, wenn die Methode mit dem neuartigen Zugangsweg der gelfreien EEG-Registrierung mit drahtloser Signalübertragung kombiniert werden kann. Gleichzeitig ist die Evaluation und bedingungsbezogene Reliabilitätsprüfung der entwickelten Methode zur neuronalen Beanspruchungsdiagnostik in realitätsnahen Umgebungen durchzuführen. Das Projekt gliedert sich somit in zwei Teilprojekte. In Teilprojekt 1 sollen experimentelle Untersuchungen der Gebrauchstauglichkeit von kommerziellen EEG-Registrierungssystemen für den mobilen Feldeinsatz stattfinden und eine System-Auswahl für die Praxis erfolgen. In Teilprojekt 2 soll die Validierung einer kontinuierlichen Methode zur Beanspruchungsermittlung am Beispiel des Fluglotsenarbeitsplatzes beim simulierten "Arrival Management" erfolgen.

Kontakt

Fachgruppe 3.4 "Mentale Gesundheit und Kognitive Leistungsfähigkeit"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070