Navigation und Service

Europäische Unternehmensbefragung zu neuen und neu aufkommenden Risiken/Psychosoziale Risiken (ESENER)

Projektnummer: F 2270 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

Diese EU-weite Unternehmensbefragung - die bisher erste dieser Art - erhebt von den verantwortlichen Akteuren (Managern und für Sicherheit und Gesundheitsschutz verantwortlichen Vertretern der Beschäftigten) Informationen darüber, wie diesbezügliche Risiken am Arbeitsplatz gemanagt werden, wobei ein Schwerpunkt auf psychosozialen Risiken liegt; d.h. auf Themen wie Stress am Arbeitsplatz, Gewalt und Mobbing. Die Erhebung zielt darauf ab, Unternehmen europaweit zu unterstützen, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit wirksamer zu managen und die Gesundheit und das Wohlbefinden der Beschäftigten zu fördern. Mit den Ergebnissen der Befragung werden für politische Entscheidungsträger länderübergreifend vergleichbare Informationen bereitgestellt, die wichtig sind, um neue Gestaltungsansätze in diesem Handlungsfeld zu entwickeln und umzusetzen.

Kontakt

Fachgruppe 3.2 "Psychische Belastung und Mentale Gesundheit"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK