Navigation und Service

Messung der Exposition gegenüber beabsichtigt hergestellten Nanomaterialien an ausgewählten Arbeitsplätzen

Projektnummer: F 2157 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

Während des Projektes werden Messungen zur Ermittlung von Expositionen bei der Herstellung oder im Umgang mit beabsichtigt hergestellten Nanomaterialien an verschiedenen Industriearbeitsplätzen durchgeführt. Es werden Aussagen zur Expositionshöhe, Agglomerationsverhalten von Nanomaterialien und Hintergrundkonzentrationen an realen Arbeitsplätzen erwartet. Dabei kommen sowohl stationäre als auch personentragbare Messtechniken zur Anwendung.

Kontakt

Fachgruppe 4.5 "Partikelförmige Gefahrstoffe, Innovative Materialien"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK