Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Biomonitoring von Naphthalin bei arbeitsbedingten Belastungen mit polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) in Klein- und Mittelbetrieben

Projektnummer: F 2056 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

Es werden biomonitorische Erfahrungswerte für Naphthalin bei Beschäftigten mit arbeitsbedingter Exposition gegenüber polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen und bei nichtexponierten Kontrollpersonen ermittelt.

Die Erfassung erfolgt über die Bestimmung von 1-Naphthol und 2-Naphthol im Urin sowie von Naphthalin in der Ausatemluft.

Kontakt

Fachgruppe 4.2 "Medizinischer Arbeitsschutz, Biomonitoring"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070