Navigation und Service

Biomonitoring bei arbeitsbedingten Belastungen durch Beryllium

Projektnummer: F 1974 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

Gegenstand des Projektes ist die Ermittlung von Kollektiven, die gegenüber Beryllium in unterschiedlicher Weise exponiert sind und die Untersuchung der Berylliumkonzentration im Urin der Exponiertengruppen im Vergleich zu Nichtexponierten.

Der zeitliche Verlauf der Berylliumkonzentration im Urin während und nach Beendigung der Exposition soll dokumentiert werden. Damit wird ein Beitrag zur Bewertung der Eignung dieses Parameters für das Biomonitoring geleistet.

Kontakt

Fachgruppe 4.2 "Medizinischer Arbeitsschutz, Biomonitoring"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben