Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

IGNIS - Income Generation und Klimaschutz durch die nachhaltige Inwertsetzung von Siedlungsabfällen in Megacities - ein ganzheitlicher Ansatz am Beispiel von Addis Ababa (Äthiopien)

Projektnummer: F 1966 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

IGNIS hat zum Ziel, eine Methode sowie Tools für die nachhaltige wirtschaftliche Nutzung von Abfall als Ressource, unter Berücksichtigung des Klima- und Umweltschutzes, in einer Megacity zu entwickeln. Recyclingverfahren werden in Pilotvorhaben umgesetzt und wissenschaftlich hinsichtlich Leistungsfähigkeit (technisch, ökonomisch, sozial) sowie Klima- und Umwelteffekten untersucht. Ergebnisse fließen in ein Simulationstool, das sowohl Planungen als auch klimarelevante Berechnungen erlaubt. Das Arbeitsprogramm umfasst strukturelle und organisatorische Tätigkeiten (Einführung Pilotvorhaben, Fund Raising etc.). Die wissenschaftlich-technischen Arbeitsschritte umfassen die Erstellung von Guidelines, Kriterienkatalogen und Datenbanken, die Analyse der Pilotvorhaben, Anwendung und Modifizierung eines Simulationstools sowie den Aufbau und Betrieb eines Kompetenz- und Trainingszentrums in Addis Ababa.

Kontakt

Fachbereich 1 "Grundsatzfragen und Programme"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070