Navigation und Service

IGNIS - Income Generation und Klimaschutz durch die nachhaltige Inwertsetzung von Siedlungsabfällen in Megacities - ein ganzheitlicher Ansatz am Beispiel von Addis Ababa (Äthiopien)

Projektnummer: F 1966 Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

IGNIS hat zum Ziel, eine Methode sowie Tools für die nachhaltige wirtschaftliche Nutzung von Abfall als Ressource, unter Berücksichtigung des Klima- und Umweltschutzes, in einer Megacity zu entwickeln. Recyclingverfahren werden in Pilotvorhaben umgesetzt und wissenschaftlich hinsichtlich Leistungsfähigkeit (technisch, ökonomisch, sozial) sowie Klima- und Umwelteffekten untersucht. Ergebnisse fließen in ein Simulationstool, das sowohl Planungen als auch klimarelevante Berechnungen erlaubt. Das Arbeitsprogramm umfasst strukturelle und organisatorische Tätigkeiten (Einführung Pilotvorhaben, Fund Raising etc.). Die wissenschaftlich-technischen Arbeitsschritte umfassen die Erstellung von Guidelines, Kriterienkatalogen und Datenbanken, die Analyse der Pilotvorhaben, Anwendung und Modifizierung eines Simulationstools sowie den Aufbau und Betrieb eines Kompetenz- und Trainingszentrums in Addis Ababa.

Kontakt

Fachbereich 1 "Grundsatzfragen und Programme"

Service-Telefon: 0231 9071-2071 Fax: 0231 9071-2070

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben