Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Dialog-Forum Nanomaterialien am Arbeitsplatz am 17.01.2011 in Dortmund

Dokumentation

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) führte am 17.01.2011 die Veranstaltung "Dialog-Forum Nanomaterialien am Arbeitsplatz" mit über 200 Interessierten aus Betrieben und Behörden durch.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Forschungsergebnisse und praktische Hilfestellungen der BAuA, die zum verantwortungsvollen Umgang mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz beitragen. Dabei machte das Forum deutlich, dass die langjährigen Erfahrungen zum Schutz vor Fein- und Ultrafeinstäuben am Arbeitsplatz auch eine gute Basis für den sicheren Umgang mit Nanomaterialien bilden.

Nachfolgend finden Sie das Programm und die Vorträge.

Tagesordnung (PDF, 123KB)

Programm (PDF, 711KB)

Vorträge

Grußwort (PDF, 66KB)
Isabel Rothe, Präsidentin der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Eröffnungsansprache (PDF, 72KB)
Michael Koll, Leiter der Unterabteilung IIIb "Arbeitsschutz", Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Nanomaterialien - Perspektiven, Chancen und Risiken (PDF, 2MB)
Dr. Thomas Kuhlbusch, Institut für Energie- und Umwelttechnik (IUTA e. V.), Duisburg

Die Arbeitsgruppe "Nanomaterialien" im Ausschuss für Gefahrstoffe (PDF, 46KB)
Dr. Henning Wriedt, Beratungs- und Informationsstelle Arbeit & Gesundheit, Hamburg

Verantwortungsvoller Umgang mit Nanomaterialien - die Prinzipien der Nanokommission (PDF, 316KB)
Dr. Torsten Wolf, Leiter der BAuA-Fachgruppe "Gefahrstoffmanagement"

Beiträge der Ressortforschung des Bundes zu Fragen der Sicherheit von Nanomaterialien (PDF, 1MB)
Dr. Rolf Packroff, Wissenschaftlicher Leiter des BAuA-Fachbereiches "Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe"

Wirkungsprinzipien der Gentoxizität von Fein- und UItrafeinstäuben in der Lunge (PDF, 633KB)
Dr. Otto Creutzenberg, Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Aerosolforschung (ITEM), Hannover

Dispersion und Retention von Ultrafeinstaub/Nanopartikeln in der Lunge (I) (PDF, 2MB)
Dr. Otto Creutzenberg, Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Aerosolforschung (ITEM), Hannover

Messung der Exposition gegenüber beabsichtigt hergestellten Nanomaterialien an ausgewählten Arbeitsplätzen (PDF, 1MB)
Sabine Plitzko, Fachgruppe "Wirkung von Gefahrstoffen" der BAuA

Ein neuer personengetragener Thermalpräzipitator (TP) für die Messung ultrafeiner Partikel an Arbeitsplätzen (PDF, 858KB)
Nkwenti Azong-Wara, Institut für Energie- und Umwelttechnik (IUTA e. V.), Duisburg

Projekte innerhalb der Inno.CNT Initiative - Kohlenstoff-Nanomaterialien - CarboSafe und CarboLifeCycle (PDF, 554KB)
Dr. Volker Bachmann, Fachgruppe "Wirkung von Gefahrstoffen" der BAuA

Neue Konzepte, Methoden und Technologien für die Messung und Analyse von Nanomaterialien am Arbeitsplatz - NanoDevice (PDF, 248KB)
Dirk Broßell, Fachgruppe "Wirkung von Gefahrstoffen" der BAuA

Wirkungsprinzipien der Genotoxizität von Fein- und Ultrafeinstäuben in der Lunge (PDF, 929KB)
Dr. Christina Ziemann, Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Aerosolforschung (ITEM), Hannover

Dispersion und Retention von Ultrafeinstaub / Nanopartikeln in der Lunge (II) (PDF, 2MB)
Dr. Otto Creutzenberg, Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Aerosolforschung (ITEM), Hannover

Übersicht internationaler Hilfestellungen für den Arbeitsschutz (PDF, 270KB)
Dr. Miriam Baron, Fachgruppe "Gefahrstoffmanagement" der BAuA

Überarbeitung des Leitfadens für Tätigkeiten mit Nanomaterialien am Arbeitsplatz (PDF, 32KB)
Dr. Heinz-Günter Schäfer, Verband der Chemischen Industrie e.V.

Mehr zu Veranstaltungen