Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Demografie Wissen Kompakt 2016 - Werkzeuge für die betriebliche Demografieberatung

Dokumentation der Veranstaltung vom 28.11.2016

Der steigende Anteil Älterer in den Belegschaften und die schrittweise Erhöhung der Regelaltersgrenze setzen den demografischen Wandel in vielen Unternehmen auf die Tagesordnung. Die Arbeits- und Leistungsfähigkeit zu fördern, wird für immer mehr Personalverantwortliche zu einer wichtigen Aufgabe. Kleine und mittlere Unternehmen fragen dazu häufig Unterstützung in Form von Beratung nach. Demografieberatung trägt präventive Strategien in die Arbeitswelt, um Unternehmen und Beschäftigte zu stärken. Professionelle Beratung nutzt erprobte Instrumente zur Sensibilisierung, Analyse und Gestaltung.

Auf der Veranstaltung "Demografie Wissen Kompakt 2016" lernten Berater, Personalmanager und Interessenvertretungen sowie betriebliche Arbeitsschutzakteure Werkzeuge für die Personalarbeit kennen, die Großteils unter wissenschaftlicher Begleitung der BAuA bzw. im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit entwickelt worden sind. Die Teilnehmenden konnten an einem Tag zwei Instrumente kennenlernen und mit den Entwicklern der Werkzeuge über Einsatzmöglichkeiten in der Praxis diskutieren.

Im Folgenden stehen Ihnen die Präsentationen der Veranstaltung zum Herunterladen zur Verfügung.

Programm (PDF, 285KB)

Arbeitsbewältigungs-Coaching (PDF, 2MB)
Alexander Frevel, Beratung zur Arbeitsfähigkeit im demografischen Wandel, Hamburg

Gesunde Führung in der Praxis - wertschätzende Dialoge mit allen Mitarbeiter/innen (PDF, 1MB)
Torsten Bökenheide, Unternehmensberatung, Sarow

INQA-Leitfaden Screening Gesundes Arbeiten. Ermitteln phyischer und psychischer Gefährdungen. Gesünder arbeiten. (PDF, 1MB)
Hildegard Schmidt, Ergonomiecampus, Diekholzen

Arbeitszeitbox - Praxishilfen für die Arbeitszeitgestaltung (PDF, 1MB)
Hans-Jürgen Dorr, d-ialogo, Wuppertal; Dipl.-Ing. Robert Stranzenbach, IAW der RWTH Aachen

Altersstrukturanalyse - Die betriebliche Altersstruktur mit dem DemografieKompass erfassen und Handlungsbedarfe benennen (PDF, 1MB)
Stefani Mehring, TBS NRW, Bielefeld

INQA-Check "Gesundheit" (PDF, 1MB)
Dr. Birgit Schauerte, Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH der AOK Rheinland/Hamburg

Führung in Change Prozessen (PDF, 539KB)
Dr. Birgit Thomson, Dr. Johannes Rank, Dr. Lena Hünefeld; Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Maßnahmen zur Förderung der mentalen Leistungsfähigkeit Älterer (PDF, 2MB)
Prof. Dr. Michael Falkenstein, Institut für Arbeiten Lernen Altern, Bochum

Werkzeugkoffer "Interne Rekrutierung" - Entwicklungspfade und Qualifizierungskonzepte (PDF, 2MB)
Arne Lehmann, Prospektiv Gesellschaft für betriebliche Zukunftsgestaltungen mbH, Dortmund

Ressourcenschonendes Arbeiten (PDF, 1MB)
Stefanie Bengfort, Julia Eßlinger; Institut für Innovationsforschung und -management, Bochum

WAI 2.0 / Work Well-being mit dem Personal- und dem Unternehmens-Radar (PDF, 1MB)
Alexander Frevel, Beratung zur Arbeitsfähigkeit im demografischen Wandel, Hamburg

Der INQA Themenfilter Arbeitsfähigkeit: Das neue Instrument der Offensive Mittelstand (PDF, 2MB)
Hans-Jürgen Dorr, d-ialogo, Wuppertal

Mehr zu Veranstaltungen