Navigation und Service

Beschluss 602 Spezielle Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten vor Infektionen durch BSE/TSE-Erreger (aufgehoben)

Beschluss des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe

Der Beschluss 602 "Spezielle Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten vor Infektionen durch BSE/TSE-Erreger" wurde aufgehoben. In den Jahren 2010 und 2011 wurden keine BSE-Fälle in Deutschland registriert. Der letzte BSE-Fall wurde am 22. Juni 2009 festgestellt. Aufgrund der getroffenen Vorsorgemaßnahmen ist eine Gefährdung der Beschäftigten durch BSE/TSE-Erreger im Bereich Schlachthöfe und Tierkörperbeseitigungsanstalten nicht weiter zu erkennen.

GMBl. Ausgabe April 2012, Nr. 15-20, Seite 382

Weitere Informationen

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben