Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Blendung: Blind für den Augenblick

Schutz vor optischer Strahlung

Ein gut beleuchteter Arbeitsplatz ist eine wichtige Voraussetzung für sicheres Arbeiten. Wenn es allerdings zu Blendungen kommt, verkehrt sich der Vorteil schnell zum Nachteil, insbesondere bei sicherheitsrelevanten Tätigkeiten, wie dem Führen eines Fahrzeuges oder dem Bedienen einer Maschine. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat deshalb in ihrem Forschungsprojekt das Phänomen Blendung genauer untersucht. Bisher war die Datenlage über die Beeinträchtigung des Sehvermögens durch Blendung und Farbverfälschungen unzureichend. Vor allem neue optische Quellen, wie z. B. Laser und LED, die zunehmend im beruflichen und privaten Bereich benutzt werden, waren in ihrer Wirkung nicht hinreichend erforscht.

Bibliografische Angaben

Blendung: Blind für den Augenblick. Schutz vor optischer Strahlung
1. Auflage. Dortmund: 2007. Seiten 2, Papier, PDF-Datei

Artikel "Blendung: Blind für den Augenblick" Herunterladen (PDF, 120KB, Datei ist nicht barrierefrei)

vergriffen

Weitere Publikation