Navigation und Service

Erwerbs­verläufe präventiv gestalten. Der Beitrag früh­zeitiger Tätigkeits­wechsel

Durch überbetriebliche Tätigkeitswechsel kann die langfristige Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit entscheidend verbessert werden. Diese Broschüre gibt Antworten auf die Fragen, unter welchen Bedingungen Tätigkeitswechsel in Netzwerken gelingen, warum sich Tätigkeitswechsel für Unternehmen und Beschäftigte lohnen und wie sie begleitet werden können. Die zehn Thesen zur präventiven Gestaltung von Erwerbsverläufen ziehen eine Bilanz, benennen die notwendigen Rahmenbedingungen seitens der Politik und der Sozialversicherungsträger, aber auch seitens der Unternehmen und der Beschäftigten.

Die Publikation "Erwerbsverläufe präventiv gestalten. Der Beitrag frühzeitiger Tätigkeitswechsel" kann über die Internetseite des Projektes "TErrA- Tätigkeitswechsel zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit" bezogen werden (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

Erwerbs­verläufe präventiv gestalten. Der Beitrag früh­zeitiger Tätigkeits­wechsel. 
Berlin: Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke e. V. 2019. 
ISBN: 978-3-927671-69-0, Seiten 76, Projektnummer: A 149

Forschungs­projekte

ProjektnummerA 149 StatusAbgeschlossenes Projekt Überbetriebliche Tätigkeitswechsel zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit in regionalen Netzwerken (TErrA)

Zur Projektbeschreibung : Überbetriebliche Tätigkeitswechsel zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit in regionalen Netzwerken (TErrA) …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK