Navigation und Service

Arbeitszeitlage und Entgrenzung in der Interaktionsarbeit

Faktenblatt 02

Interaktionsarbeit leistende Beschäftigte arbeiten häufiger als andere Beschäftigte an Wochenenden und am Abend. Außerdem wird von ihnen deutlich häufiger Erreichbarkeit und unbezahlte Arbeit außerhalb der Arbeitszeit erwartet. Diese Arbeitsmerkmale können auch als Indikatoren für das Verschwimmen der Grenze zwischen Arbeit und Privatleben bzw. für die Entgrenzung der Arbeit angesehen werden.

Das Faktenblatt "Arbeitszeitlage und Entgrenzung in der Interaktionsarbeit" kann über die Internetseite des InWiGe-Projektes bezogen werden.

Bibliografische Angaben

M. Holler, N. Dörflinger:
Arbeitszeitlage und Entgrenzung in der Interaktionsarbeit. Faktenblatt 02
Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2022. Seiten 4, Projektnummer: F 2488, PDF-Datei

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2488 StatusLaufendes Projekt Interaktionsarbeit: Wirkung und Gestaltung des technologischen Wandels (InWiGe)

Zur Projektbeschreibung : Interaktionsarbeit: Wirkung und Gestaltung des technologischen Wandels (InWiGe) …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK