Navigation und Service

Eine Familie stellt sich vor

WAI-basierte Instrumente - Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit wiederherstellen, erhalten und fördern

Die Broschüre "Eine Familie stellt sich vor" führt kurz in das Instrument Work Ability Index (WAI) ein, um dann die darauf basierenden Verfahren und Instrumente detailliert zu erläutern. Das Messinstrument WAI bzw. das Work-Ability-Konzept wurde Anfang der 1980er Jahre von dem finnischen Arbeitswissenschaftler Juhani Ilmarinen u. a. beim FIOH entwickelt. Es bietet Unternehmen und Beschäftigten die Chance, aktuelle sowie sich abzeichnende Einschränkungen der Arbeitsfähigkeit von Erwerbstätigen frühzeitig zu erkennen und rechtzeitig Maßnahmen zu ihrer Wiederherstellung und Verbesserung zu ergreifen.

Die Broschüre "Eine Familie stellt sich vor" kann über die INQA-Internetseite bezogen werden.

Bibliografische Angaben

Eine Familie stellt sich vor. WAI-basierte Instrumente - Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit wiederherstellen, erhalten und fördern
Berlin: Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) 2018. 
ISBN: 978-3-88261-242-4, Seiten 44, Papier, PDF-Datei

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK