Navigation und Service

Sichtbarkeit und Umsetzung - die Digitalisierung verstärkt bekannte und erzeugt neue Heraus­forderungen für den Arbeits­schutz

Die Digitalisierung fördert eine Flexibilisierung von Arbeitszeiten und -orten. Mithilfe von Leitfadeninterviews erarbeitet diese Studie sieben defizitäre Phänomene des Arbeitsschutzes in flexibilisierten Arbeitsverhältnissen. Allen Phänomenen zugrunde liegt eine wachsende Unsichtbarkeit: Probleme, Belastungen, Gefährdungen, aber auch Gestaltungsmöglichkeiten und Kooperationen verlieren durch Flexibilisierung ihre Sichtbarkeit. Die konkrete Umsetzung des Arbeitsschutzes wird so erschwert.

Bibliografische Angaben

V. Janda, K. Guhlemann:
Sichtbarkeit und Umsetzung - die Digitalisierung verstärkt bekannte und erzeugt neue Heraus­forderungen für den Arbeits­schutz. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2019. 
(baua: Fokus)
Seiten 19, Projektnummer: F 2411, PDF-Datei, DOI: 10.21934/baua:fokus20190507

Artikel "Sichtbarkeit und Umsetzung - die Digitalisierung verstärkt bekannte und erzeugt neue Heraus­forderungen für den Arbeits­schutz" Herunterladen (PDF, 152 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2411 StatusAbgeschlossenes Projekt (Wirkungsvolle) Arbeitsschutz-Strukturen in der digitalen Welt. Ist- und Sollbestimmung

Zur Projektbeschreibung : (Wirkungsvolle) Arbeitsschutz-Strukturen in der digitalen Welt. Ist- und Sollbestimmung …

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben