Navigation und Service

Disturbing sounds at the workplace: a burden for employees

BIBB/BAuA-Factsheet 38

Viele Beschäftigte sind an ihrem Arbeitsplatz alltäglich störenden Geräuschen ausgesetzt. Ursachen können nicht nur dröhnende Maschinen, sondern auch Verkehrslärm oder Gespräche von Bürokolleg(inn)en sein. Dass andauernder Lärm bei hohen Schalldruckpegeln eine schädigende Wirkung auf das Gehör haben kann, ist hinlänglich bekannt. Allerdings können unerwünschte Geräusche auch nicht gehörbezogene (sog. extra-aurale) Wirkungen auf Beschäftigte haben und beispielsweise mit einem geringeren Wohlbefinden verbunden sein.

Englische Übersetzung. Deutsche Originalversion verfügbar:
doi:10.21934/baua:fakten20210324

Bibliografische Angaben

Disturbing sounds at the workplace: a burden for employeesBIBB/BAuA-Factsheet 38
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2022. Seiten 2, PDF-Datei, DOI: 10.21934/baua:facts20220318

Artikel "Disturbing sounds at the workplace: a burden for employees" Herunterladen (PDF, 92 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK