Navigation und Service

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2007 - Unfallverhütungsbericht Arbeit

Eine Kernaufgabe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist die nachhaltige Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Um die Arbeit entsprechend gestalten und geeignete Präventionsmaßnahmen ergreifen zu können, ist die Verfügbarkeit einer belastbaren Datenbasis unumgänglich. Nur auf dieser Grundlage kann eine fundierte Bewertung des Ist-Zustandes und der in der Vergangenheit durchgeführten Maßnahmen geleistet werden. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der sich stark verändernden Arbeitswelt.

Dieser - im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) erstellte - Bericht enthält Daten zu verschiedenen relevanten Feldern des Arbeitsschutzes. Unter anderem wurden dabei die Bereiche Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten, Verrentungsgeschehen, Arbeitsunfähigkeiten und Arbeitsbedingungen betrachtet. Neben den aktuellen Zahlen wird der Blick auch auf langfristige Entwicklungen gelenkt, so dass der Bericht eine gute Basis für die Ableitung von Präventions- und Arbeitsgestaltungsmaßnahmen bietet.

Bibliografische Angaben

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2007 - Unfallverhütungsbericht Arbeit. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2009. 
ISBN: 978-3-88261-651-4, Seiten 168, Papier, PDF-Datei

Artikel "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2007 - Unfallverhütungsbericht Arbeit" Herunterladen (PDF, 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

vergriffen