Navigation und Service

Gefährliche Produkte (Ausgabe 01/2008)

Informationsdienst zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG)

Medienberichte über gefährliche Produkte haben im Laufe des letzten Jahres die Aufmerksamkeit der Bürger verstärkt auf die wichtige Aufgabe "Marktüberwachung" gelenkt. Vor allem die Aktionen im Zusammenhang mit gefährlichem Spielzeug haben die enge Verknüpfung zwischen Geräte- und Produktsicherheit, Arbeitsschutz und Verbraucherschutz erneut verdeutlicht.

Als nationaler Meldeknoten für das europäische RAPEX-Schnellinformationssystem vermittelt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) einen Großteil der Informationen über gefährliche Produkte aus Deutschland an die EU und die anderen Mitgliedstaaten sowie von dort an die zuständigen Behörden in Deutschland. Dadurch ist die BAuA zusätzlich in der Lage, die erhaltenen Meldungen zu sammeln und die Daten statistisch auszuwerten. Die nun vorliegende Aus-wertung "Gefährliche Produkte 2008 - Informationsdienst zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz" enthält die Daten des Jahres 2007, die zum Stichtag 31. März 2008 im von den für die Marktüberwachung zuständigen Behörden genutzten Informationssystem ICSMS enthalten waren.

Bibliografische Angaben

M. Zenza-Dobbert, S. Schmidt, J. Blume, M. Honnacker, H.-J. Windberg:
Gefährliche Produkte (Ausgabe 01/2008). Informationsdienst zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG)
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2008. 
ISBN: 978-3-88261-091-8, Seiten 52, Papier, PDF-Datei

Artikel "Gefährliche Produkte (Ausgabe 01/2008)" Herunterladen (PDF, 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)