Navigation und Service

Entwicklung eines Didaktikkonzeptes für das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe EMKG 3.0

Das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe - EMKG ist eines der bekanntesten und beliebtesten Produkte der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

Nach knapp 10 Jahren seit der Veröffentlichung des EMKG 1.0 strebt die BAuA mit dem Projekt EMKG 3.0 eine grundlegende Überarbeitung an. Neben der fachlichen Erweiterung des EMKG steht die Überarbeitung des didaktischen Konzeptes an.

Ziel eines neuen Didaktik-Konzeptes ist es, die Verbreitung des EMKG weiterzubefördern und die Nutzung in den Betrieben stärker zu etablieren. Letztlich geht es darum, vor allem KMU bei einer sachgerechten Beurteilung chemischer Gefährdungen zu unterstützen und ihnen ein Control-Banding-Instrument an die Hand zu geben.

Zur Erarbeitung eines zielgruppenorientierten Didaktik-Konzepts wurde das EMKG mithilfe einer Methoden-Triangulation aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Im Projekt wurden dazu verschiedene quantitative und qualitative Methoden miteinander verbunden. Einerseits wurde die Sicht von Experten erhoben, um deren Ansprüche aufzuarbeiten und die Bedarfe zum Vorgehen und den fachlichen Anforderungen zur Beurteilung von Tätigkeiten mit Gefahrstoffen abzubilden. Andererseits wurde auf die Sicht der fachkundigen Personen und Multiplikatoren eingegangen, um deren Bedürfnisse zu verdeutlichen sowie Erwartungen an das EMKG bzw. ganz allgemein an ein Instrument zur Beurteilung von Tätigkeiten mit Gefahrstoffen aufzugreifen.

Auf Basis einer differenzierten Zielgruppenbetrachtung wurden die erhobenen Ergebnisse eingeordnet und die didaktischen Leitlinien sowie Empfehlungen für die Produktgestaltung und -verbreitung abgeleitet.

Zentral ist der Klärungsbedarf, welche Fachkundeanforderungen von den Anwendern des EMKG mitgebracht werden müssen. Daran schließt sich eine Ausarbeitung zu möglichen Maßnahmen der Kompetenzentwicklung an.

Der Bericht mündet in übergeordneten Schlussfolgerungen, die zur strategischen Weiterentwicklung des EMKG und zur Beförderung des sicheren und gesundheitsgerechten Umgangs mit Gefahrstoffen in den KMU wegweisend sind.

Bibliografische Angaben

C. Eickholt, S. Blanco:
Entwicklung eines Didaktikkonzeptes für das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe EMKG 3.0. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2014. Seiten 240, Projektnummer: F 2314, PDF-Datei, DOI: 10.21934/baua:bericht20141211

Artikel "Entwicklung eines Didaktikkonzeptes für das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe EMKG 3.0" Herunterladen (PDF, 7 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2314 StatusAbgeschlossenes Projekt Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) 3.0 - Fachliche und didaktische Überarbeitung des Gesamt­konzeptes

Zur Projektbeschreibung : Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) 3.0 - Fachliche und didaktische Überarbeitung des Gesamt­konzeptes …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK