Navigation und Service

Toolbox Version 1.2 - Instrumente zur Erfassung psychischer Belastungen

Die Toolbox unterstützt betriebliche Nutzer bei der Auswahl von Verfahren zur Erfassung und Bewertung psychischer Belastungen bei der Arbeit. Die systematisierte Unterteilung der Verfahren nach ISO 10075 - Teil 3 und die alphabetische Anordnung, u. a. im Stichwort- oder Instrumentenverzeichnis, bietet einen Überblick über die in der Toolbox enthaltenen Instrumente, die überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum kommen bzw. an ihn angepasst wurden. Es werden überwiegend quantitative Verfahren dargestellt. Der Exkurs zu den qualitativen Verfahren wurde als weiterer Zugangsweg hinzugefügt. Die quantitativen Verfahren sind nach ihrem Gestaltungsbezug in Verfahren der Verhältnis- oder der Verhaltensprävention unterteilt.

Mit Hilfe der Einführung und des Handbuchs können betriebliche Nutzer ihr Wissen auf dem Gebiet der "Psychischen Belastung" auf verschiedenen Ebenen festigen und vertiefen.

Vorhandene Autorenrechte werden mit der vorgelegten Arbeit nicht berührt, da keine Fragebögen oder Merkmalslisten abgedruckt sind. Je Verfahren werden die Ansprechpartner und die Zugangswege benannt. Zusätzlich dazu werden die mit dem Einsatz verbundenen Kosten, die Durchführungsdauer und Beispiel-Items aufgelistet. Einige Autoren haben zu den Verfahren Referenzen angegeben. Daraus wird ersichtlich, in welchen Branchen oder Betrieben oder wie oft das Verfahren in der Praxis eingesetzt wurde.

Die Beschaffung der Verfahren ist über die üblichen Wege, z. B. durch Anfragen bei den Autoren oder Verlagen bzw. über Ausleihen in Bibliotheken, möglich. Manche Autoren bieten Online-Service an.

Die "Toolbox Version 1.2" gibt den Stand von 2010 wieder, ist nicht mehr aktuell und vergriffen. Bei Fragen zur Publikation können Sie sich an das Infozentrum der BAuA wenden: info-zentrum@baua.bund.de.

Bibliografische Angaben

G. Richter:
Toolbox Version 1.2 - Instrumente zur Erfassung psychischer Belastungen. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2010. 
ISBN: 978-3-88261-103-8, Seiten 326, Projektnummer: F 1965, Papier, PDF-Datei

vergriffen