Navigation und Service

BAuA-Working Time Survey: Working Time Preferences of Employees in Germany - Results at a Glance

Eine auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Arbeitszeit kann zur Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben beitragen oder auch Überlastungen vorbeugen. Allerdings stimmen Arbeitszeitwünsche und -realitäten oft nicht überein. Dies zeigen auch aktuelle Ergebnisse aus den ersten beiden Erhebungswellen der BAuA-Arbeitszeit­befragung - einer repräsentativen Panelbefragung von Erwerbstätigen in Deutschland. In der Analyse wurden Beschäftigtenwünsche in Bezug auf die Arbeitszeit mit Angaben zur Wirklichkeit gegenüber gestellt. Im Folgenden wird ein Überblick zu zentralen Ergebnissen aus dem Forschungsbericht "BAuA-Arbeitszeitbefragung: Arbeitszeitwünsche von Beschäftigten in Deutschland" gegeben.

Englische Übersetzung. Deutsche Originalversion verfügbar: doi:10.21934/baua:berichtkompakt20190731

Bibliografische Angaben

C. Brauner, A. M. Wöhrmann:
BAuA-Working Time Survey: Working Time Preferences of Employees in Germany - Results at a Glance
in: baua: Bericht kompakt, 1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2019. Seiten 2, Projektnummer: F 2398, PDF-Datei, DOI: 10.21934/baua:reportbrief20190826

Artikel "BAuA-Working Time Survey: Working Time Preferences of Employees in Germany - Results at a Glance" Herunterladen (PDF, 289 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2398 StatusAbgeschlossenes Projekt Arbeitszeitberichterstattung für Deutschland: Auswertung, wissenschaftliche Aufbereitung/Verwertung und Weiterführung

Zur Projektbeschreibung : Arbeitszeitberichterstattung für Deutschland: Auswertung, wissenschaftliche Aufbereitung/Verwertung und Weiterführung …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK