Navigation und Service

Individuelle Disposition oder subjektive Interpretation - Was erklärt den Leidensdruck bei "Elektrosensibilität"?

Der Tagungsbeitrag "Individuelle Disposition oder subjektive Interpretation - Was erklärt den Leidensdruck bei 'Elektrosensibilität'?" ist im Dokumentationsband der 49. Wissenschaftliche Jahrestagung 2009 (11.-14. März 2009, Aachen) der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V. (DGAUM) erschienen (S. 726-729, P127).

Bibliografische Angaben

G. Kaul, E.-M. Backé, C. Thim:
Individuelle Disposition oder subjektive Interpretation - Was erklärt den Leidensdruck bei "Elektrosensibilität"?. 
in: Tagungsband Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V. (DGAUM) 49. Wissenschaftliche Jahrestagung 11.-14. März 2009 in Aachen / Th. Kraus, M. Gube, R. Kohl (Hrsg.) 2009. Seiten 726-729

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

OK