Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Individuelle Disposition oder subjektive Interpretation - Was erklärt den Leidensdruck bei "Elektrosensibilität"?

Der Tagungsbeitrag "Individuelle Disposition oder subjektive Interpretation - Was erklärt den Leidensdruck bei 'Elektrosensibilität'?" ist im Dokumentationsband der 49. Wissenschaftliche Jahrestagung 2009 (11.-14. März 2009, Aachen) der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V. (DGAUM) erschienen (S. 726-729, P127).

Bibliografische Angaben

G. Kaul, E.-M. Backé, C. Thim:
Individuelle Disposition oder subjektive Interpretation - Was erklärt den Leidensdruck bei "Elektrosensibilität"?. 
in: Tagungsband Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V. (DGAUM) 49. Wissenschaftliche Jahrestagung 11.-14. März 2009 in Aachen / Th. Kraus, M. Gube, R. Kohl (Hrsg.) 2009. Seiten 726-729