Navigation und Service

Cohort profile: The lidA Cohort Study - a German Cohort Study on Work, Age, Health and Work Participation

Die Studie "lidA - leben in der Arbeit - eine Kohortenstudie zu Gesundheit und Älterwerden in der Arbeit" ist eine neue Langzeitstudie in Deutschland, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Idee und Konzeption der Studie wurden unter Federführung von Prof. Hans Martin Hasselhorn an der Bergischen Universität Wuppertal (jetzt: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) entwickelt. Ein Projektkonsortium aus verschiedenen wissenschaftlichen Institutionen führt die lidA-Studie durch.

Dieser Artikel ist im Journal "International Journal of Epidemiology" 2014 43 (6): S. 1736-1749 erschienen.

Bibliografische Angaben

H. M. Hasselhorn, R. Peter, A. Rauch, H. Schröder, E. Swart, S. Bender, J.-B. du Prel, M. Ebener, S. March, M. Trappmann, J. Steinwede, B. H. Müller:
Cohort profile: The lidA Cohort Study - a German Cohort Study on Work, Age, Health and Work Participation. 
in: International Journal of Epidemiology 2014 43 (6) 2014. Seiten 1736-1749, PDF-Datei, DOI: 10.1093/ije/dyu021

Artikel "Cohort profile: The lidA Cohort Study - a German Cohort Study on Work, Age, Health and Work Participation" Herunterladen (PDF, 387KB, Datei ist nicht barrierefrei)