Navigation und Service

Erfassung der bakteriellen Diversität in der Innenraumluft

Die Innenraumluft von zwei Wohnungen wurde exemplarisch quantitativ und qualitativ auf das Vorkommen kultivierbarer Bakterien untersucht. Hierfür wurden jeweils Luftproben in den Wohnzimmern und Küchen mittels Impaktion gesammelt und untersucht. Als Referenzstandorte dienten die jeweiligen Außenbereiche. Die Konzentrationen luftgetragener Bakterien auf den als selektiv für Actinomyceten geltenden Nähragarmedien Glycerin-Arginin-Agar und dem Mineralmedium nach Gauze lagen in den Räumen zwischen 20 und 328 KBE m-3. In den Außenbereichen wurden ähnlich hohe Bakterienkonzentrationen beobachtet. Insgesamt wurden 294 Bakterien isoliert. Die Isolate konnten aufgrund der 16S rRNA-Gensequenzanalyse insgesamt 30 verschiedenen Gattungen innerhalb der Phyla Actinobacteria, Proteobacteria, Firmicutes und Bacteroidetes zugeordnet werden. Dieses Ergebnis verdeutlicht die eingeschränkte Selektivität der verwendeten Nährmedien, da nur 60 % der identifizierten Bakterienisolate tatsächlich den Actinomyceten zugeordnet werden konnten. Der Vergleich von Innenraum- und Außenluft zeigte einen deutlichen Unterschied in der Zusammensetzung der Bakteriengemeinschaften, obwohl die Konzentration kultivierbarer Bakterien sehr ähnlich war. Unter den Isolaten befanden sich Vertreter der Gattungen Nocardiopsis und Streptomyces, die u. a. Vertreter mit klinischer Bedeutung enthalten. Weitere Isolate gehören zu den Gattungen Rhodococcus, Aeromicrobium, Arthrobacter, Dietzia und Kocuria. Die Isolate der Phyla Proteobacteria, Firmicutes und Bacteroidetes gehören u. a. zu den Gattungen Methylobacterium, Bacillus, Paenibacillus und Spirosoma.

Dieser Artikel ist in der Zeitschrift "Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft" 69(2009) Nr. 3, S. 97-101 (www.gefahrstoffe.de) erschienen.

Bibliografische Angaben

E. Martin, P. Kämpfer, U. Jäckel:
Erfassung der bakteriellen Diversität in der Innenraumluft. 
in: Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft 69(2009) Nr. 3 2009. Seiten 97-101, PDF-Datei

Artikel "Erfassung der bakteriellen Diversität in der Innenraumluft" Herunterladen (PDF, 213KB, Datei ist nicht barrierefrei)