Navigation und Service

Roadmap on Carcinogens 2.0: EU-Initiative zur Bekämpfung von Krebs am Arbeitsplatz

Mit 52 % sind Krebserkrankungen die häufigste Ursache arbeitsbedingter Todesfälle in der Europäischen Union (EU). Diese statistische Zahl allein bildet nicht annähernd die Bedeutung und Folgen für die Betroffenen und die Gesellschaft ab. Ebenso wenig beantwortet sie Fragen nach den Ursachen und Möglichkeiten der Prävention. Verschiedene europäische Interessenvertreter haben erkannt, dass gemeinsames Handeln im Kampf gegen berufsbedingte Krebserkrankungen notwendig ist und die europäische Initiative Roadmap on Carcinogens (RoC) ins Leben gerufen. Die RoC sammelt Informationen, erarbeitet Strategien und etabliert Netzwerke für den Austausch und Wissenstransfer zwischen verschiedenen Interessenvertretern im Arbeitsschutz, wie Arbeitgebenden und Beschäftigten sowie nationalen und europäischen Institutionen und Behörden. Die RoC bietet darüber hinaus ein Angebot von Informationen an, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei der Einhaltung von rechtlichen Vorgaben zu unterstützen.

Dieser Artikel ist in der Zeitschrift "Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft", Volume 82, Nr. 7/8, S. 161-166 (www.gefahrstoffe.de) erschienen.

Bibliografische Angaben

M. Clever, T. A. J. Kuhlbusch, P. Pipke:
Roadmap on Carcinogens 2.0: EU-Initiative zur Bekämpfung von Krebs am Arbeitsplatz. 
in: Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft, Volume 82, Nr. 7/8 2022. Seiten 161-166

Artikel "Roadmap on Carcinogens 2.0: EU-Initiative zur Bekämpfung von Krebs am Arbeitsplatz" Herunterladen (PDF, 1 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK