Navigation und Service

Geräuschemissionsangaben von Maschinen - Herausforderungen bei Outdoor-Geräten

Europäische und nationale Arbeitsschutzvorschriften verpflichten Arbeitgeber, die Gefährdung von Beschäftigten durch Lärm am Entstehungsort zu verhindern oder soweit wie möglich zu mindern. Bei der Auswahl leiser Maschinen nach dem Buy-Quiet-Konzept, einem wirksamen Ansatz zur Lärmminderung am Entstehungsort, stellen zur Verwendung im Freien vorgesehene Geräte und Maschinen, sog. Outdoor-Geräte, eine besondere Herausforderung dar. Ihre Geräuschemissionsangaben müssen sowohl den Anforderungen der Outdoor-Richtlinie 2000/14/EG als auch der Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG entsprechen

Bibliografische Angaben

F. Heisterkamp, E. Romanus:
Geräuschemissionsangaben von Maschinen - Herausforderungen bei Outdoor-Geräten. 
in: Arbeitsschutz in Recht und Praxis, Volume 1, Ausgabe 8 2020. Seiten 253-257

Artikel "Geräuschemissionsangaben von Maschinen - Herausforderungen bei Outdoor-Geräten" Herunterladen (PDF, 3 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK