Navigation und Service

Lernen in der digitalen Transformation der Arbeit

Ringvorlesung der BAuA und der TU Dortmund beleuchtet Digitalisierung im Austausch mit Expertinnen und Experten

Die Digitalisierung rückt zunehmend ins Zentrum der Entwicklung und des Wandels unserer Arbeits- und Lebenswelt. Sie verändert die Art des Arbeitens, des Kommunizierens, des Lernens und letztlich auch der sozialen Zusammenhänge grundlegend. Sie enthält Chancen und Risiken zugleich. Die öffentliche und auch die wissenschaftliche Diskussion dazu sind kaum noch überschaubar. Die Relevanz des Themas zu bewerten fällt angesichts der Veröffentlichungsvielfalt schwer und es stellt sich die Frage, ob Digitalisierung g nur als Buzzword für die vielseitigen Veränderungen der Arbeitswelt fungiert oder ob substanzielle Neuerungen mit dem Begriff verbunden werden können.

Dieser Artikel ist im Journal "sicher ist sicher", Volume 71, Nr. 5, S. 231-234 erschienen.

Bibliografische Angaben

P. Dehnbostel, G. Richter, T. Schröder A. Tisch:
Lernen in der digitalen Transformation der Arbeit. Ringvorlesung der BAuA und der TU Dortmund beleuchtet Digitalisierung im Austausch mit Expertinnen und Experten
in: sicher ist sicher, Volume 71, Nr. 5 2020. Seiten 231-234, Projektnummer: F 2372, DOI: 10.37307/j.2199-7349.2020.05.05

Artikel "Lernen in der digitalen Transformation der Arbeit" Herunterladen (PDF, 681 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2372 StatusAbgeschlossenes Projekt Lernförderliche Arbeitsgestaltung im Dienstleistungs­sektor: Die Rolle von Führungskräften

Zur Projektbeschreibung : Lernförderliche Arbeitsgestaltung im Dienstleistungs­sektor: Die Rolle von Führungskräften …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK