Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Übereinstimmung von objektiver Messung und subjektiver Erfassung der Arbeits­umgebungs­faktoren Klima, Beleuchtung und Lärm

Die vorliegende Studie geht der Frage nach, in welchem Maße eine Kongruenz zwischen den Einschätzungen der Umgebungsfaktoren durch Beschäftigte einerseits und den objektiv ermittelten Werten zu Klima, Beleuchtung und Lärm andererseits besteht. Dazu erfolgte die Messung der Ausprägungen der genannten Faktoren in verschiedenen Arbeitsbereichen eines Automobilherstellers mit Hilfe objektiver Verfahren, um darauf basierend Hypothesen über zu erwartende Unterschiede zwischen den Arbeitsbereichen abzuleiten, die auf Basis der Einschätzungen der Merkmale durch Beschäftigte mit Hilfe von varianzanalytischen Verfahren, allgemeinen linearen Modellen sowie zusätzlich mit non-parametrischen statistischen Tests geprüft wurden. Dabei zeigt sich, dass sich Unterschiede in den objektiven Belastungsbedingungen in den Einschätzungen der Beschäftigten zum Teil abbilden: Korrespondenzen bestehen bei Temperatur und Lärm, nicht hingegen bei der Beleuchtung.

Praktische Relevanz: Die Befunde zeigen, dass ein einzelnes Urteil keine zuverlässigen Aussagen über die zwischen den untersuchten Arbeitsbereichen bestehenden Unterschiede erlaubt, sondern Mittelwerte dazu die adäquate Basis darstellen. Weiterhin bestätigt die Untersuchung, dass es für die Ableitung betrieblicher Arbeitsgestaltungsmaßnahmen Items bedarf, die präzise einzelne Aspekte der Arbeitsumgebungsfaktoren erfassen, um Ansatzpunkte für Interventionsmaßnahmen zu identifizieren.

Dieser Artikel ist in der "Zeitschrift für Arbeitswissenschaft" (2018) erschienen.

Bibliografische Angaben

M. Formazin, M. Schütte:
Übereinstimmung von objektiver Messung und subjektiver Erfassung der Arbeits­umgebungs­faktoren Klima, Beleuchtung und Lärm. 
in: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 2018. Seiten 1-12, Projektnummer: F 2328, DOI: 10.1007/s41449-018-0115-x

Artikel "Übereinstimmung von objektiver Messung und subjektiver Erfassung der Arbeits­umgebungs­faktoren Klima, Beleuchtung und Lärm" Herunterladen (PDF, 229KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2328 StatusAbgeschlossenes Projekt Bedingungsbezogene Zuverlässigkeit der BiBB/BAuA-Umfrage

Zur Projektbeschreibung : Bedingungsbezogene Zuverlässigkeit der BiBB/BAuA-Umfrage …