Navigation und Service

Einfache Messsysteme zur Bewertung von inkohärenter optischer Strahlung, Klima und Lärm am Arbeitsplatz

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin beteiligt sich an der Entwicklung praxistauglicher Messverfahren, mit denen Betriebe physikalische Faktoren in der Arbeitsumgebung messen und bewerten können. Dazu hat sie ein Entwicklungsprojekt zu den Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes einfacher Messsysteme für Gefährdungsbeurteilungen durchgeführt. In drei Teilprojekten wurden Messprinzipien und Geräte zur Messung von inkohärenter optischer Strahlung, Klima und Lärm untersucht. Es wurden relevante Messgrößen und geeignete Messverfahren ermittelt und Hilfestellungen zur Auswahl und Anwendung der Messgeräte erarbeitet.

Der gesamte Artikel kann über die Internetseite des Journals "Technische Sicherheit" 3/2015, S. 48-53 bezogen werden: "Einfache Messsysteme zur Bewertung von inkohärenter optischer Strahlung, Klima und Lärm am Arbeitsplatz" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

M. Karl:
Einfache Messsysteme zur Bewertung von inkohärenter optischer Strahlung, Klima und Lärm am Arbeitsplatz. 
in: Technische Sicherheit 3/2015 2015. Seiten 48-53, Projektnummer: F 2254