Navigation und Service

Programme der ersten GDA-Periode legen Auswertungen vor

Die Träger der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) hatten für den Zeitraum 2008 bis 2012 drei Arbeitsschutzziele vereinbart, um Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit zu verbessern: Arbeitsunfälle, Muskel-Skelett-Erkrankungen und Hauterkrankungen sollten in ihrer Häufigkeit und Schwere reduziert werden. Zur Umsetzung der Arbeitsschutzziele wurden elf Arbeitsprogramme durchgeführt, deren Auswertungen jetzt vorliegen.

Der gesamte Artikel kann über die Internetseite des Journals "sicher ist sicher", Ausgabe 5/2014, S. 283-284 bezogen werden: "Programme der ersten GDA-Periode legen Auswertungen vor" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

W. Wolf:
Programme der ersten GDA-Periode legen Auswertungen vor. 
in: sicher ist sicher, Ausgabe 5/2014 2014. Seiten 283-284