Navigation und Service

TROS - Technische Regeln für die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung

Die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV) bildet gemeinsam mit dem Arbeitsschutzgesetz den Rechtsrahmen zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch optische Strahlung aus künstlichen Quellen. Die praxisgerechte Konkretisierung der Anforderungen der OStrV durch Technische Regeln (TROS) ist ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Umsetzung dieser Rechtsverordnung. Seit Mai 2015 stehen die TROS vollständig zur Verfügung. Der Beitrag gibt einen Überblick über deren Struktur und Inhalt.

Der gesamte Artikel kann über die Internetseite des Journals "sicher ist sicher", Ausgabe 10/2015, S. 498-501 bezogen werden: "TROS - Technische Regeln für die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

E. Romanus, L. Udovicic, G. Ott:
TROS - Technische Regeln für die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung. 
in: sicher ist sicher, Ausgabe 10/2015 2015. Seiten 498-501